genossenschaft einfach komplex

Privilegien & Diskriminierungen – und wozu sich mich herausfordern…

Publiziert am von David Keel

TZI und sich selbst anhand dieses Themas erfahren und reflektieren
Methodenkurs M1 oder Persönlichkeitskurs P

Bist du weiss? Heterosexuell? Cis? Ausgebildet? Gesund? Hast du gültige Papiere und eine funktionierende Kreditkarte? Weder Migrations- noch Menstruationshintergrund? Eine religiöse Orientierung und einen Namen, die an deinem Lebensort nicht auffallen?

„Check your privileges!“ ist ein Weckruf aus der Frauen- und der Black-Lives-Matter–Bewegung. Wer diese Ausschreibung liest, dürfte auf einige der genannten Privilegien zählen können, vielleicht aber bei den verneinten Punkten auch Benachteiligungen oder Diskriminierung erlebt haben. Ruth Cohn hat im dritten Axiom darauf verwiesen: „Freiheit im Entscheiden ist grösser, wenn wir gesund, intelligent, materiell gesichert und geistig gereift sind, als wenn wir krank, beschränkt oder arm sind oder unter Gewalt und mangelnder Reife leiden.“

In diesem Kurs prüfen wir im Lichte der Axiome und Postulate unsere Privilegien oder Diskriminierungen, untersuchen, wie wir damit in unserer Biografie umgegangen sind und welche Wirkungen sie in unserm Leben hatten. 

Wir stellen uns der Frage: Was bedeuten meine Privilegien für meine Chairpersonship? Fordern sie meine Zurückhaltung, meine Achtsamkeit, meinen Aktivismus… oder was ganz anderes? Und was will ich unternehmen, wenn ich oder du Unterdrückung erfahren?

Wir setzen uns auseinander mit dem eigenen Erleben, mit Texten von Ruth Cohn, Edith Stein , Paolo Freire und andern Denker:innen.

Der Kurs lädt dich auf zwei Ebenen zur Auseinandersetzung ein: 

Der Kurs zählt als ein M1-Methodenkurs, selbst wenn du mehr als 18 Sitzungen besucht hast (Mehr Sitzungen kannst du besuchen, weil wir die Planungssitzungen in den Pausen als Teil des Kurses zugänglich machen). Der Kurs kann auch als P-Persönlichkeitskurs angerechnet werden.

Leitung

Ort und Pensionskosten

Bildungsforum Untermarchtal, Margarita-Linder-Str. 8, D-89617 Untermarchtal

EZ/VP ca. 80 €  (Zimmer mit fl. Wasser) plus Umlage der Tagungsräume auf alle Teilnehmer:innen (je nach Anzahl Teilnehmer:innen schreiben die Covid-Regeln, eine andere Raumgrösse vor) Es sind für die Woche minimal 240 € oder maximal 800 € auf alle Teilnehmenden zu verteilen.

Datum

25. Mai 2022 (16:00 Uhr) bis 29. Mai 2022 (12:30 Uhr)

Wir bitten um Anmeldung bis Ende März.

Teilnahmegebühr

Grundpreis gilt für Teilnehmer:innen, die vom/von der Arbeitgeber:in entsandt werden CHF 1’250
30% Rabattgilt für Selbstzahler:innenCHF 875
50% Rabattgilt für Selbstzahler:innen, die Mitglied in einem Verein des Ruth Cohn Institute sind oder Teilnehmer:innen der Ausbildung von Supervision und TZI e.V.CHF 625
90% Rabattgilt für Teilnehmer:innen eines TZI-Lehrganges für junge Erwachsene von FÖVECHF 125
??? Rabatt

gilt für Interessierte, die gerne teilnehmen würden, sich aber den Kurs nicht leisten können. Melden Sie sich, wir finden eine Lösung.

?

Anmeldung

Bitte klicken Sie HIER, um sich anzumelden. Es öffnet sich dann Ihr Mailprogramm und Sie können die entsprechenden Angaben im Mail vermerken.

Bei Fragen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar